Neue Einsatzschutzbekleidung für die Feuerwehr Kasseburg

 

Heute wurden, bei strahlendem Sonnenschein, die lang ersehnten neuen Einsatzschutzanzüge von unserer Bürgermeisterin Anja Harloff und ihrem Stellvertreter Frenz Siehl an die Wehrführung, Björn Brust und Lea Koops der Feuerwehr Kasseburg übergeben.

Was an den neuen Einsatzanzügen von der Firma Fireliner GmbH als erstes auffällt, ist natürlich die neue Farbgebung. Man hat sich für leuchtrote Jacken entschieden, um die Erkennbarkeit im Einsatz auf Verkehrswegen zu erhöhen und somit die Sicherheit der Einsatzkräfte zu verbessern. Zusätzlich sind jetzt alle Einsatzkräfte mit Schutzhosen der Klasse 2 nach DIN EN 469 ausgestattet, um auch hier einen höchstmöglichen Schutz z.B. bei Explosionen von Fahrzeugtanks für die Kräfte im Background sicherzustellen.

Der Tragekomfort entspricht den neusten Standards und bringt eine deutliche Verbesserung vor allem im Hinblick auf Hitzestau, Gewicht und Sicherheit.

Für die Atemschutzgeräteträger ist zukünftig ein Haltegurt in der Jacke integriert, der die in Jahre gekommenen Feuerwehrhaltegurte ersetzt. Die alten Feuerwehrhaltegurte hätten auf Grund der Ablauffrist ohnehin ersetzt werden müssen, somit konnten hier Kosten eingespart werden.

Ein Weiterer großer Schritt nicht nur für unsere Gemeinde, sondern für das gesamte Amt Schwarzenbek-Land und auch die Gemeinschaft der Feuerwehren ist die gemeindeübergreifende Beschaffung. Insgesamt 8 Gemeinden haben sich derzeit für diese Variante entschieden, somit konnte in großer Stückzahl eingekauft werden, was sich ebenfalls im Preis widerspiegelt.

Wir freuen uns über die neue Einsatzschutzbekleidung und danken der Gemeinde für das unkomplizierte und schnelle handeln.